Unsere Partner

Die Möbelfabrik Balma S. A. gehört zu einem der führenden Büromöbelproduzenten in Polen.

In unserer Angebotpalette findet man eine große  Auswahl an Büromöbelsystemen, von den einfachsten Lösungen im Arbeitsplatzbereich bis hin zu Empfangstheken, Schrank- und Regalsystemen und nicht zuletzt exklusive Chefzimmereinrichtungen. Bei der Produktion der Möbel werden die sich auf dem neuesten Stand befindlichen Materialien verwendet, solche wie melaminbeschichtete Platten, Laminate, Metalle, lackierte MDF Platten sowie Naturfurnier und Holz.

Die führende Marktposition unserer Firma in Polen betonen die erhaltenen Preise und Auszeichnungen, zu denen die wohl wichtigste die Goldene Medaille der Internationalen Möbelmesse in Posen in den Jahren 1992, 1995, 1999 und 2003 zählt.

Die langjährige Erfahrung in der Produktion, der Montage und dem Service von Möbeln garantieren die hohe Qualität und die Zufriedenheit der Benutzer, was sich gleichzeitig in der Referenzenliste unserer Abnehmer widerspiegelt, die unsere Leistungsfähigkeit und die komplexe Bedienung zu schätzen wissen.

Der computergesteuerte Fertigungsprozess der Produktion sichert während jeder Fertigungsetappe eine präzise Genauigkeit bezüglich eines jeden Elementes. Unser Konstruktions-Technologiebüro gewährleistet die Realisierung von individuellen Bestellungen, gleichzeitig auf die spezifischen Anforderungen unserer Abnehmer eingehend.

Die Möbel der F.M. Balma sind ein polnisches Qualitätsprodukt, gefertigt aus sorgfältig ausgewählten Materialien in geprüfter Qualität. Die Verbindung bester Rohstoffe mit neuester Technologie erlauben es, ein Produkt von großer Beständigkeit zu schaffen. Die durch uns produzierten Möbel sind widerstandsfähig vor Beschädigungen oder Schmutz sowie gegen hohe Temperatureinwirkungen. Die Oberflächen der Möbel blättern unter Sonneneinstrahlung bzw. unter Einwirkung chemischer Mittel nicht ab. Die angewandten Platten verfügen über das Hygiene-Attest E-1. Dank dessen sind wir imstande, moderne und gesunde Möbel von hoher Qualität und zu einem erschwinglichen Preis anzubieten.

Im Rahmen unserer Produktionspalette garantieren wir für eine reibungslose Lieferung sowie der Unverändertheit des Assortimentes über 10 Jahre hinweg ab Einführung des jeweiligen Produktes in das Angebot. Auf alle unsere Produkte geben wir 3 Jahre Garantie. Wir laden Sie zu einem Besuch unserer Möbelfabrik in Tarnowo Podgorne/bei Posen sowie natürlich in alle Ausstellungen und zu den durch uns autorisierten Vertretungen im ganzen Land ein.

Hintergrund

Die Möbelfabrik BALMA AG ist ein Unternehmen mit mehr als 20-jähriger Tradition. Die Anfänge reichen bis ins Jahr 1978 als ein handwerklicher Betrieb entstanden ist und zwei Jahre später die Produktion von elektrischem Zubehör ins Leben gerufen wurde. Trotz der Tatsache, dass in den ersten zwei Jahren die Tätigkeiten nicht direkt etwas mit Büromöbeln zu tun hatten, waren diese Erfahrungen, die gesammelt werden durften sehr hilfreich und Ausdruck eines nützlichen Widerhalls in den nächsten Jahren.

Mit ganzer Sicherheit aber kann man sagen, dass für das spätere Los der Fabrik 1988 das entscheidende Jahr darstellte. In diesem Jahr nämlich begann man mit der Produktion der ersten Computertische. Der Erfolg dieses Vorhabens hatte einen großen Einfluß auf die weitere Entwicklung des Unternehmens. In den nächsten Jahren wuchs sukzessiv das Sortiment der Büro- und Computermöbel. Die Belohnung für die Verausgabung in der Produktion von Büromöbeln war die Goldene Medaille der Internationalen Messe zu Posen im Jahre 1992.

Diese Erfolge der Firma waren für die Firmenführung der Beweggrund dazu, einen neuen Standort zur dynamischen Entwicklungsmöglichkeit des Unternehmens zu suchen. Diese Situation trug im Jahre 1993 ihre Früchte in der Erlangung eines Grundstücks und der Erbauung eines Betriebes in Tarnowo Podgorne. Die feierliche Eröffnung der Fabrik mit der offiziellen Begrüßung von BALMA in der Gemeinde Tarnowo Podgory erfolgte im Jahre 1996. Die Gemeinde Tarnowo Podgorny zählt zu den reichsten Gemeinden in Polen, gerade wegen der vielen Unternehmen sowie der herausragenden Investitionen.

Es ist wert festzustellen, dass unter den Firmen, die sich entschieden haben, auf dem Gebiet von Tarnowo Podgorne niederzulassen, die Möbelfabrik BALMA die einzige polnische Firma ist, die in dem Wert der Investitionen und ihrer Organisation sich mit den großen ausländischen Investoren misst und ihren Beitrag dazu leistet, ein positives Bild von polnischen Unternehmen und Arbeitnehmern zu hinterlassen. An dieser Stelle ist es ebenfalls erwähnenswert, dass die Firma ab dem 01. Februar 1999 ihre Rechtsform der einer natürlichen Person in eine Aktiengesellschaft geändert hat. Dieser kurze historische Umriß zeigt den bewundernswerten Prozeß einer sehr schnellen Entwicklung der Firma, hervorgerufen aus einem kleinen Werk in ein großes und modern geführtes Unternehmen, welches bis zu 250 Personen beschäftigt.

Qualität

Die durch uns angewandten Produktionstechnologien erlauben es, den höchsten Qualitätsanforderungen zu genügen.

Das Grundmaterial ist eine melaminbeschichtete Platte, die wir in dreizehn verschiedenen   Oberflächenstrukturen anbieten. Wir wenden Platten in  folgender Dicke an: 18 mm und 25 mm. Alle aufgeführten Materialien haben die höchsten Qualitätsnoten erhalten sowie die Hygieneklasse E-1.

Die Zulieferer der melaminbeschichteten Platten sind folgende Firmen: EGGER und die Plattenfabrik KRONOSPAN in Szczecinek. Die langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit diesen Firmen und deren Ansehen auf dem Markt garantieren eine hohe Materialqualität und die Unverändertheit der Farbtöne der Platten.

Den Zuschnitt der Platten nehmen wir mit Hilfe von einer nummergesteuerten Formatsäge vor, das Fräsen, das Ausschneiden der ungeraden Elemente wird vorgenommen an einem nummergesteuerten Bearbeitungszentrum. Dies erlaubt eine fehlerfreie Bearbeitung der Rohmaterialien, jegliche Fehler werden vermieden und gleichzeitig die höchste Qualität der Möbel erreicht.

Um enge Ebenen abzusichern werden PVC und ABS Ränder in der Dicke von 1 bis 3 mm verwendet. Dies garantiert eine hohe Absicherung der Möbel vor Beschädigungen sogar bei sehr intensiver Abnutzung. Die Qualität der ausgenutzten PVC Kanten wird durch die auf dem Markt bekannte Firma REHAU garantiert, die ebenso eine reiche Auswahl an Farbtönen und holzähnlichen Oberflächen zur Verfügung stellt.

Wenn es um Metallbeschläge geht, gehören zu unseren Basiszulieferern solch bekannte Firmen wie: BLUM, HETTICH, HETAL sowie HUWIL. Das Ansehen dieser Firmen garantiert die höchste Qualität und modernste Technologie was Möbelbeschläge anbetrifft, gleichzeitig bequeme und dauerhafte Benutzung sowie die Vereinfachung und Beschleunigung in der Möbelmontage gewährleistend.

Ebenfalls verfügen wir über eine hauseigene Metallproduktion. Die durch uns produzierten Metallgestelle sind gefertigt aus Metallprofilen in verschiedenen Durchmessern, pulverbeschichtet und sehr beständig. Das Verbinden erfolgt durch Zusammenschweißen der Elemente oder mit Hilfe von Schrauben, die eine Demontage wiederum erleichtern und gleichzeitig die Mittel für einen wirtschaftlichen Transport ermöglichen.

Die Metallgestelle sind mit Rollen ausgestattet, regulierbaren Füssen sowie mit Öffnungen für Kabelkanäle, z. B. für Kabelsets, was wiederum eine gewisse Bequemlichkeit und Ästhetik für den Benutzer darstellt.

Wir bieten ebenfalls Möbel mit Naturfurnier aus Nuss, Kirsche sowie Eiche an.

Design

Design ist nicht nur eine Visualisierungsangelegenheit sondern muss ebenfalls Bequemlichkeit und Ergonomie aufweisen. Wir tragen dafür Sorge, dass sich die durch uns angebotenen Produkte von anderen auf dem Markt befindlichen Möbeln unterscheiden - und dass gerade durch ihren interessanten und originellen Entwurf. Um diese Ziele gewährleisten zu können, arbeiten wir mit jungen, begabten Designern zusammen.

Der Architekt Piotr Kuchciński hat im Jahre 1993 das Institut der technischen Architektenhochschule in Posen mit Diplom abgeschlossen.

Er arbeitet mit einem Posener Architekturbüro zusammen und entwirft Projekte und Konzepte von Wohnsiedlungen und öffentlichen Gebäuden, individuelle Projekte von Einfamilienhäusern und deren Inneneinrichtungen. Er beschäftigt sich ebenfalls mit Grafikentwürfen und Bildillustrationen. Seit einigen Jahren arbeitet er mit der Fabryka Mebli Balma S.A. zusammen als Berater was Design, die Inneneinrichtung, Werbeentwurf und Publikationen anbetrifft. Das Ergebnis seiner Arbeit stellen einige der neuesten Produkte im Angebot von Balma dar: das Arbeitsplatzsystem FF>> sowie Proxy, die Empfangsthekensysteme LAP und ENTRE sowie die Chefzimmereinrichtungen XEON, IN und MERITUM.

Tomasz Augustyniak: Studium an der Akademie der schönen Künste in Posen- Fakultät Innenarchitektur und Fakultät für Industriedesign.

Im Jahre 1993 Diplom mit Auszeichnung für die Produktinterpretation. Ab 1993 als freier Designer tätig. Ab 1997 arbeitet er mit der Autorski Bank für Projekte WZORNIK zusammen. Für die Fabryka Mebli Balma hat er das Chefzimmerset QUADRO sowie VENTUS als auch das Arbeitsplatzsystem DIAMO entworfen.

Ergonomie

Ergonomie ist die angewandte Lehre, die es zum Ziel hat, dass Gegenstände gerade bei längerer Benutzung bequemer und sicherer werden. Von der Bequemlichkeit der Benutzung hängt nicht nur die Produktivität der Arbeit ab. Unbequeme Arbeitsstandorte können sich sogar negativ auf die Gesundheit auswirken.

Deshalb muss jedes unserer Produkte die rigorosen Qualitäts- und Bequemlichkeitsanforderungen was die Benutzung anbetrifft, erfüllen.

Wir stellen ein hochqualitatives Produkt, welches über alle erforderlichen unentbehrlichen Normen (inländische sowie die der Europ. Union) verfügt und gleichzeitig welches zukunftsorientiert ist. Alle unsere Waren kümmern sich sowohl um das Design als auch um die Richtigkeit in der Ergonomie.

Unsere Möbel sind im Einvernehmen mit den geläufigen Trends Systemmöbel. Sie geben die Möglichkeit, praktisch jeden typisch ergonomischen Büroraum, Chefzimmer, Rezeption oder Sekretariat einwandfrei auszustatten. Die Bequemlichkeit wird durch die großen Arbeitsflächen sowie die horizontalen und vertikalen Kabelkanalführungen oder die unter den Platten befestigten Verbindungsgestellen zur Bildung von sog. Zentralen gewährleistet.